Wenn Haustiere unsere Schule besuchen

Mai 2017

Das aktuelle Sachunterrichtsthema „Haustiere“ war für die Zweitklässler/innen unserer Schule ein willkommener Anlass, ganz besondere Gäste in die Schule einzuladen- Über mehrere Wochen standen die Klassentüren der 2a und 2b offen für Hunde, Katzen, Hamster, Kaninchen und selbst für Brieftauben.  Vorab machten sich die Schüler/innen  intensiv innerhalb kleiner Experten-Gruppenarbeiten über ihr jeweiliges Lieblingshaustier schlau.  Die Tierbesuche im Anschluss, organisiert durch die Elternschaft beider Klassen, boten den Kindern zudem Raum für viele Fragen sowie Geschichten über Alltagserfahrungen.  Natürlich gab es auch reichlich Gelegenheit für Streicheleinheiten mit den Tieren. Ein herzliches Dankeschön allen Eltern, die uns mit ihren Haustieren besucht haben!

 Reinhold und Annette Graffe mit  ihren beiden Rauhaardackeln und Hubert Bäumer mit seinem Münsterländer boten uns Gelegenheit die Tiere hautnah zu erleben- Wir begleiteten sie auf einem Spaziergang zur Werse, wo wir  viel über das Verhalten und die Vorzüge dieser Hunderassen im Freien kennenlernten. Von der Werse aus ging der Marsch weiter zum Hof Schulze Leusing, wo noch ein Deutsch Drahthaar zu bestaunen war. Wir danken den Hunden und ihren „Frauchen“ und „Herrchen“ für einen spannenden und informativen Unterrichtsgang.

Klasse 2a & Klasse 2b