Sie möchten Ihr Kind bei uns einschulen?

Wir begleiten Sie durch das Jahr!

1. Tag der offenen Tür

An einem Samstag im September/Oktober laden wir Sie als interessierte Eltern der zukünftigen Lernanfänger in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr herzlich zu unserem „Tag der offenen Tür“ ein.

Das gesamte Team der Kardinal-von-Galen Schule stellt sich hier vor. Sie haben die Möglichkeit, mit den Lehrer/Innen der einzelnen Klassen ins Gespräch zu kommen, die Schule und die Klassenräume kennenzulernen und sich einen Eindruck von unserer Arbeit und unseren Projekten zu verschaffen. Für Ihre Kinder halten wir in den Klassenräumen verschiedenste Lern- und Spielangebote bereit. Das Team des offenen Ganztags sowie der Bis-Mittag-Betreuung informiert Sie über unsere Betreuungsangebote.

An diesem Tag besteht die Möglichkeit, einen Termin für die Anmeldung des Kindes zu reservieren.

2. Anmeldungen der Lernanfänger

Die Anmeldung für die Lernanfänger findet in der Regel in der ersten Novemberwoche statt. Bitte vereinbaren Sie zuvor einen Termin über unser Sekretariat bzw. am Tag der offenen Tür.

Das Anmeldeverfahren beinhaltet folgende Schritte:

  • Aufnahme der Meldedaten im Sekretariat
  • Sprachstandsfeststellung des Kindes

Mitzubringen sind:

  • der Anmeldebogen der Stadt Münster
  • Familienstammbuch mit Geburtsurkunde

Aufnahmekriterien:

Wir sind eine zweizügige Grundschule und nehmen jährlich maximal 56 Kinder auf. Dies ist der geltende Ratsbeschluss der Stadt Münster. Sollte die Zahl der interessierten Eltern, die ihr Kind bei uns anmelden, höher sein als unsere Aufnahmekapazität, gelten folgende Aufnahmekriterien:

  • Priorität haben Kinder mit katholischer Konfession
  • Geschwisterkinder
  • Schulweglänge zur nächstgelegenen katholischen Grundschule

Gerne nehmen wir Kinder im Gemeinsamen Lernen auf. Eltern von Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarfen bitten wir,  möglichst vor Beginn des Anmeldeverfahrens mit uns Kontakt aufzunehmen, um einen bestmöglichen Schulstart vorzubereiten. Die Zuweisung von diesen Kindern ist eine Einzelfallentscheidung.

3. Hospitation der Kindergärten in der Schule

Etwa im Mai/Juni laden wir die zukünftigen Schulkinder zum Besuch einer Unterrichtsstunde gemeinsam mit Erstklässlern ein. Eine Möglichkeit für Ihr Kind, „Kardinal-von-Galen-Schulluft“ zu schnuppern.

4. Gespräche mit den Erziehern/Innen

Für einen guten Übergang liegen uns die Gespräche mit den Erziehern/Innen über den Entwicklungsstand Ihres Kindes sehr am Herzen. Deshalb bitten wir Sie bei der Anmeldung um Ihr schriftliches Einverständnis zu diesem Austausch.

5. Informationsabend für Lernanfängereltern

Im Juni eines Jahres laden wir alle Eltern der kommenden Lernanfänger zu einem ersten Informationsabend ein.

Hier stellen sich der/die Klassenlehrer/In vor und Sie erfahren die Klassenzusammensetzungen.

Weiterhin erhalten Sie

  • wichtige allgemeine Informationen zum Schulanfang
  • Informationen zu den Materialien & Schulbüchern, die Ihr Kind im ersten Schuljahr benötigt
  • Informationen zum Ablauf des Einschulungstages
  • Informationen zu den ersten Tagen in der Bis-Mittag-Betreuung sowie im offenen Ganztag

6. Kennlernnachmittag

In der Woche nach dem Elterninformationsabend werden die Kinder zu unserm Kennlernnachmittag in der Zeit von 15 bis 16 Uhr eingeladen. Hier kommen sie erstmalig in Klassenverband zusammen und lernen ihre Klassenlehrer/In kennen. Im zukünftigen Klassenraum wird gespielt und gebastelt. Dies schafft Vertrauen und Vorfreude auf die Schule.

Sie, liebe Eltern, sind während dieser Zeit zu einer Tasse Kaffee im Forum herzlich eingeladen.

7. Einschulungsfeier

Der erste Schultag beginnt mit dem Einschulungsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Petronilla.

Im Anschluss gehen wir gemeinsam zur Schule. Dort nehmen die Lernanfänger mit Ihren Schultüten – und taschen in einem Halbkreis Platz. Die Kinder der zweiten Klassen heißen sie in einer kleinen Einschulungsfeier mit Gesang, Musik und Spiel willkommen. Die Viertklässler begrüßen die Kinder als zukünftige Paten.

Mit einem festlichen Reigen werden die Schulneulinge in die Schulgemeinde aufgenommen und von ihrem/ihrer Klassenlehrer/In in die Klasse geführt. Dort findet die erste Unterrichtsstunde statt.

Sie als Eltern werden mit Ihren Gästen währenddessen herzlich von der Elternpflegschaft der 2. Klassen zu Kaffee & Kuchen eingeladen.

8. Zusätzliche Projekte

Im wechselnden Turnus feiern wir an unserer Schule ein Schulfest, das Zirkusprojekt, das Theaterfestival des Fördervereins oder führen im Rahmen des offenen Ganztags ein Musical auf.  Zu diesen Veranstaltungen laden wir die zukünftigen Erstklässler gerne ein. Hier können sie erstmalig unsere herzliche Schulgemeinschaft erleben.